Masche: LOVERBOY

Sexuelle Ausbeutung an Frauen und Kindern, - aber auch Männern.
Antworten
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 89
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 22:03
Kontaktdaten:

Masche: LOVERBOY

Beitrag von Chris » Mi 3. Apr 2019, 09:49

Die Methoden der Loverboys sind so alt wie die Prostitution selbst: Zuhälter, oder von diesen gedungene männliche Jugendliche, umgarnen junge Frauen, um sie später zu nötigen, ihren Körper zu verkaufen. Loverboys als solche sind auf den ersten Blick jedoch nur schwer zu durchschauen. Dass sie mit eiskaltem Kalkül vorgehen und Gefühle nur vorgaukeln, um die Mädchen emotional abhängig zu machen, merken die verliebten Opfer meist zu spät. Die emotionale Schiene wird hier gnadenlos bedient, denn meist ist es die "erste große Liebe", die dann für etliche fatal endet.
Die ausführenden Männer sind meist zwischen 18 und 25 Jahre alt. Fallweise passen sie ihre eigenen Alternsangaben auch gerne ihrem späteren Opfern an. Zentrales Ziel des Täters ist immer mit der Ware Mädchen Geld zu verdienen und dieses gefügig zu machen. Der Loverboy heuchelt Liebe vor, spricht schnell über eine gemeinsame Zukunft, eine kleine heile Familie. Er drängt sich dabei Schritt für Schritt zwischen das Mädchen und dessen soziales Umfeld. Die Bindung an ihn wird zunehmend enger, während auf der anderen Seite Freundschaften und Kontakte zur Familie nach und nach verblassen oder schließlich ganz zerbrechen. Oftmals kappen die Mädchen den Kontakt zu den Eltern und ihrer Familie, damit niemand mehr weiß, wo sie sind und wie es ihnen geht. Nicht selten geschieht dies dann auch aus falschen Schamgefühlen, was die Hilfe für die Opfer nicht gerade vereinfacht.

DIe ZDF-Reihe "Aktenzeichen XY" nahme sicj in einer Folge dieser Thematik an:

Loverboy[/Video]

Antworten