Font Size » Large | Small


 

Der neugewählte Papst gab bei einer Pressekonferenz einen sehr tiefsinnigen Einblick darüber, was ihn während des Konklaves, während sich sein sieg schon abzuzeichnen begann, gedanklich bewegte. Wenn es ihm gelingt, diesen Weg weiter zu folgen, so können wir sicher Großes von ihm erwarten. Die Frage stellt sich nur, in wie weit lassen wir, die Medien, und der Vatikanische Verwaltungsapparat, dies zu. Denn zu überlegen ist auch, was jetzt anfänglich gefällt und voll Bewunderung aufgenommen wird, kann dann in der konkreten Ausformung vielleicht ein ganz anderes ud von vielen nicht erwünschtes Gesicht bekommen.

Trotzdem sollten wir auf die Führung des Hl. Geistes und natürlich Gottes vertrauen. Dazu zählt auch, dass wir den neuen Papst durch unser Gebet und unsere Haltung im täglichen Leben dort unterstützen, wo es nötig und machbar ist. Es war wunderbar zu sehen, welch menschliche Größe dieser Mann in sein neues Amt brachte. Es wäre schade, würden wir ihm dies wieder nehmen, denn dann würden wir uns selbst einen Bärendienst erweisen.

789_n

Print Friendly, PDF & Email